Danke ist kein Wort

Dass ich es bis hier her geschafft habe, zeigt dass ich beschenkt bin.

Dass ich zu den 2,5 von 7 Milliarden Menschenaffen gehöre, die nicht von Katastrophen wie Seuchen, Tsunamis, Hunger, Atomunfällen, Krieg oder Durst betroffen sind, nehme ich als Geschenk wahr.

Danke ist kein Wort.

Mein Dank besteht darin, dass ich Quellen sauberer Nahrung fördere, auf die Beschaffenheit jeder Verpackung achte, kein Leid konsumiere, Lebewesen die mir körperlich unterlegen sind nicht herablassend behandele und jeden Tag bewusst wahrnehme, der mir gegeben ist, sei er leicht oder schwer. So lange ich es noch kann.

Dies ist keine Welt, in der das von der Natur gegebene Gleichgewicht noch herrscht. Diese Welt ist im Chaos. Und ich habe bis hierher, nicht unversehrt und doch unter Schutz überlebt.

Die vielen Male, die ich von Menschenhand zerstört und mir von Menschenhand geholfen wurde, kann ich nicht zählen. Nicht selten waren es ein und die selben Hände. Viele griffen nach mir. Und einige wenige hielten mich in Liebe und ließen mich in Liebe wieder los.

Meine Art der Dankbarkeit kann nicht verlangt und nicht von Mund gesprochen werden. Sie ist immer da. In jeder Entscheidung, die ich treffe. Selbst wenn diese bedeutet, Jemandem selbst kein Chaos mehr zu bringen.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Danke ist kein Wort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s